Beiträge

„Zahnarzt Dr. Putze“ – Oder: Der Name ist Programm

Vor einiger Zeit schrieb ich hier etwas darüber, dass man sich seinen Namen nicht aussuchen kann, es sei denn, es handelt sich dabei um den Namen seines Unternehmens. Im umgekehrten Fall: Wenn heute der Name zur beruflichen Tätigkeit passt, ist dies eher ungewöhnlich – im Gegensatz zum Mittelalter, in dem die weit verbreiteten Berufe der Namensbildung dienten.

Weiterlesen

Und was machen Sie so beruflich?

Angestoßen durch Wibke Ladwigs Blogparade zur Frage „Und was machen Sie so beruflich?“ ist dieser Beitrag entstanden. Bereits während des Studiums hörte ich als angehende Geisteswissenschaftlerin häufiger die Frage, was man denn damit beruflich anfangen könne. Und später, nach dem Studium, als eine Sachbearbeiterin der Agentur für Arbeit meine Studienfächer aufnahm, bekam ich von ihr die folgende Frage zu hören: „Ähm, Sie haben als Studienfach Politikwissenschaft angegeben …? Ach, dann Sie sind Politikerin?“ Weiterlesen