Ein Abc, das mich beruflich inspiriert und beinflusst (hat)

Die Autorin (und Texttreff-Kollegin) Birgit Ebbert will’s ganz genau wissen. In ihrer aktuellen Blogparade hat sie diesen Aufruf gestartet: „Stellt von A bis Z dar, was euch in eurer (kreativen) Arbeit inspiriert und was euch im Leben beeinflusst (hat).“

Na, dann leg ich doch gleich mal los ...

A wie Abbildungen (zur Illustration von Texten)

B wie BücherFrauen (Frauennetzwerk aus allen Bereichen rund um Bücher)

C wie Chefin (in meinem Büro bin ich das)

D wie DUDEN (das Buch der Bücher)

E wie Eselsohren (die mag ich gar nicht)

F wie Farben (um mich herum mag ich kräftig, am liebsten lila, pink und orange)

G wie Gebrauchsanweisungen (immer dann gern gelesen, wenn es nichts anderes gibt)

H wie Handlungsspielraum (unbedingt klären)

I wie Ideen

J wie Jahresende

K wie Kolleginnen (aus meinen Netzwerken)

L wie Licht (ich mag’s hell beim Arbeiten)

M wie Mentoring (bei den Stuttgarter BücherFrauen)

N wie Natur (ein Spaziergang draußen)

O wie Orchideen (die Blumen, die meinen Arbeitsplatz verschönern)

P wie Pausen

Q wie Querdenken

R wie Ruhe (brauche ich beim Lektorieren)

S wie selbstständig (so arbeite ich)

T wie Textinen (DAS Netzwerk wortstarker Frauen)

U wie Urlaub :-)

V wie VFLL (mein Berufsverband, der Verband Freier Lektorinnen und Lektoren)

W wie Wohlfühlen

X wie X-Chromosom (davon hab ich gleich zwei)

Y wie YouTube (nur ein Beispiel für eine der Social-Media-Plattformen)

Z wie Zacken (im Krönchen)

Merken

Merken

Merken

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.