„Da wird doch der Hund in der Pfanne verrückt!”

Ich lasse die Katze direkt aus dem Sack: Ich liebe sprichwörtliche Redensarten. Vor allem die Geschichten, die sich dahinter verbergen. Sie verstehen nur Bahnhof? Deshalb hat sich  „Sprichwörter-Papst“ Rolf-Bernhard Essig an die Arbeit gemacht und erzählt „Die lustigen Geschichten hinter unseren Redensarten“. Dieses Thema hat auch das Fellbacher Stadtmuseum in der Sonderausstellung „Da wird doch der Hund in der Pfanne verrückt!“ aufgegriffen, die bis Anfang April 2019 lief. Gezeigt wurden Objekte, die für sprichwörtliche Redensarten stehen, illustriert mit viel Humor und Liebe von Marei Schweitzer.

 

Mehrere Schaukästen, die jeweils ein Bilderrätsel enthalten.

In den Schaukästen verbirgt sich jeweils ein Bilderrätsel. Wer findet das entsprechende Sprichwort heraus?

Wer aus dem Nähkästchen plaudert, gibt Wissen preis.

Wer die Werbetrommel rührt, wirbt intensiv für etwas.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einzelne blaue Buchstabenobjekte: M O N T A G

Wer am Wochenende zu viel getrunken hatte, feierte montags gern einen blauen Montag.

 

 

 

 

 

 

 

 

Buchtipp

Rolf-Bernhard Essig: Da wird doch der Hund in der Pfanne verrückt! Die lustigen Geschichten hinter unseren Redensarten, 5. Auflage, Carl Hanser Verlag, München, 2018.
Die Illustrationen stammen von Marei Schweitzer.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.