„Werden Sie Teil der Zukunft“

Ende Februar war es wieder soweit: Markus Besch und sein Team hatten zur 85. Social-Media-Night mit dem Thema Recruiting Innovation nach Stuttgart ins Mercedes-Benz-Museum eingeladen. Die Vorträge von Andreas Dittes (CEO bei Talentwunder), in der Einladung als „Top-Speaker“ angekündigt, und von Rechtsanwalt Dr. Carsten Ulbricht versprachen wieder einmal einen informativen und unterhaltsamen Abend.

Neue Trends in der Personalgewinnung

Andreas Dittes referierte auf der 85. MBSMN in Stuttgart zum Thema Recruiting Innovation

„Altersdöner“ nannte Andreas Dittes die künftige Alterspyramide, Foto: Katja Rosenbohm

Andreas Dittes stellte sich selbst als „erfolgreichen Studienabbrecher“ vor. 2014 gründete er das Start-up Talentwunder GmbH mit. Bei der Social-Media-Night referierte er zum Thema „Recruiting Innovation“. Die anwesenden Studierenden und Absolventen ermunterte Dittes, immer an sich selbst und die eigene Vision zu glauben. Besonders dann, wenn die Kritik von Dritten hoch sei. Dittes erinnert sich an die Anfänge seiner eigenen Unternehmensgründung.

Talentwunder-CEO Andreas Dittes referierte auf der 85. MBSMN in Stuttgart zum Thema Recruiting Innovation

Ein Blick in die Talentwunder-Datenbank, Foto: Katja Rosenbohm

„Werden Sie Teil der Zukunft“
So sollen Unternehmen schneller an neue Fachkräfte kommen:  Headhunter, Personalberater oder Personaler in Unternehmen fragen in der Talentwunder-Datenbank zum Beispiel die von ihnen gewünschten Fertigkeiten ab. Sie geben Wunschhochschulen und Kenntnisse an und suchen gezielt nach geeignetem Personal. Der Vorteil: Damit könnten Firmen, die neue Mitarbeiter/-innen suchen, direkt auf potenzielle Kandidaten zugehen, ohne dass sich diese in einem Bewerbungsmodus befänden. Dieses Modell der Personalrekrutierung hat dem jungen Unternehmen bereits zahlreiche Auszeichnungen und Preise eingebracht.

Updates aus dem Rechtsbereich

Dr. Carsten Ulbricht auf der 85. MBSMN in Stuttgart

IT- und Internetrechtsexperte Dr. Carsten Ulbricht, Foto: Katja Rosenbohm

Ein Wermutstropfen: Auf dem Weg zum Event ging der Krönchenring, das Markenzeichen der Orthogräfin, verloren. Davon abgesehen war es ein ein toller Abend. Der Weg ins Mercedes-Benz-Museum hat sich gelohnt!

Als Experte im IT- und Internetrecht hat sich Dr. Carsten Ulbricht, Rechtsanwalt in der Kanzlei Menold Bezler, bereits in zahlreichen Mercedes-Benz-Social-Media-Nights einen Namen gemacht. An diesem Abend sprach er über Urheberrecht, DSGVO und Urheberrechtsrichtlinie.

 

„Für Anwälte war es ein gutes Jahr“ #DSGVO

Ulbrichts Vorträge im Rahmen der MBSMN versprechen neben dem fachlichen Input auch immer einen hohen Unterhaltungswert. Seine Ausführungen waren noch nie trocken oder gar langweilig. Im Gegenteil, es macht große Freude zuzuhören, wenn Ulbricht aus dem juristischen Nähkästchen plaudert.


Mehr über das Unternehmen Talentwunder in der Brand-Eins-Ausgabe Innovation 2019 – brand eins Thema

Leseempfehlung: Recht 2.0 – Das IT-Rechtsblog von Dr. Carsten Ulbricht


3. April 2019: Save the date für die 86. MBSMN – mit Klaus Eck


Zum Nachbericht der 76. MBSMN

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.