Was Blogbeiträge schreiben mit Skifahren gemeinsam hat

Egal, ob du Ski fährst oder nicht, stell dir folgende Situation vor: Du stehst zum ersten Mal auf Skiern oben am Berg und willst herunterfahren. Wie würde diese erste Fahrt wohl ablaufen?

Wie deine erste Abfahrt gelingt

Du fährst bestimmt nicht in Schussfahrt herunter und du erwartest auch nicht, dass du perfekt parallel schwingend unten ankommst. Du bist vielleicht etwas aufgeregt, schließlich hast du das ja noch nie gemacht. Als Anfänger*in wählst du die einfachste Technik und fährst im Pflug (auch als Pizza oder als V-Form bekannt), damit du sicher nach unten kommst.

Du übst mit jedem Schritt

Unten angekommen, freust du dich darüber, dass du mutig warst und wie viel Spaß dir die Abfahrt gemacht hat. Danach machst du weiter, indem du wieder von vorne beginnst: auf den Berg hoch und anschließend wieder runterfahren. Denn du übst Skifahren beim Fahren. Vielleicht fällst du zwischendurch mal hin, das ist ganz normal. Nach einem Sturz stehst du wieder auf, schüttelst den Schnee ab und machst weiter.

Skifahrerin steht am Berg zur Abfahrt bereit.

Skifahren lernst du, indem du es tust. Und so verhält es sich auch mit deinen Blogbeiträgen, Foto: (c) privat

Was hat das mit einem Blogartikel zu tun?

Auch beim Schreiben eines Blogartikels übst du – wie beim Skifahren – bei jedem Beitrag, den du schreibst und veröffentlichst. Es geht zunehmend leichter und leichter. Aus der Übung wird mit der Zeit Routine. Entweder eignest du dir dein Wissen selbst an oder du nimmst an einem Kurs teil, um dich zu verbessern. Dort lernst du auf dem aufbauend, was du bereits weißt, neue Techniken kennen. Und dann übst du diese wieder so lange, bis du sie beherrschst. Vielleicht gönnst du dir auch ab und an eine Trainingsstunde im direkten Austausch. Du hast Spaß, bei dem, was du tust, ganz ohne dass du denkst: „Jetzt müsste ich mal wieder einen Beitrag veröffentlichen.“ Obendrein gewinnst du an Selbstvertrauen, weil du siehst, wie du mit der Zeit immer besser wirst.

Blogbeiträge schreiben lernst du durchs Tun

Skifahren lernst du, indem du es tust. Und so verhält es sich auch mit deinen Blogbeiträgen. Du möchtest auch gern mit dem richtigen Handwerkszeug einen Blog starten, um nachhaltig und entspannt sichtbar zu sein? Ich arbeite derzeit an einem Workbook, mit dem du mit Konzept und Struktur deinen Blog startest. Das brauchst du auch? Schreib mir eine Nachricht und reservier es dir!


Tipps und Tricks zum Skifahrenlernen findest du zum Beispiel hier.

Beitragsbild: © MonikaP / pixabay

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Möchten Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.