Warum lohnt sich ein Blog?

7 Gründe, warum sich ein Blog auch für dich lohnt

Vor einiger Zeit fragte mich eine Kollegin, ob ein Blog für sie geeignet sei, ihre Sichtbarkeit zu erhöhen und somit neue Kund*innen zu gewinnen. „Auf jeden Fall!“, antwortete ich ihr spontan. Im Lauf des Gesprächs habe ich sie darin bestärkt, mit dem Bloggen zu beginnen.

Bist auch du eher introvertiert und präsentierst dich ungern auf der großen (Social-Media-)Bühne? Willst du dennoch online als Expertin sichtbar sein und den Kreis deiner Kund*innen vergrößern? Dann lies unbedingt weiter.

Dein Blog als Marketinginstrument

Du bist selbstständig? Gerade für dich als Solopreneurin, Dienstleisterin, Coachin, Beraterin oder Trainerin ist ein Blog ein großartiges Marketinginstrument. Mit einem Blog kannst du dich online als Expertin zeigen und den Kreis deiner Kund*innen vergrößern. Facebook ist down? Interessiert dich nicht, du hast mit einem Blog deine eigene Plattform.

Dein Blog als vertrauensbildendes Element

Dein Blog ist eine Referenz. Denn in deinem Blog gibst du deinen Leser*innen eine Kostprobe deiner Arbeitsweise. Zeig, was du kannst, indem du über Themen schreibst, in denen du dich richtig gut auskennst.

Dein Blog als Instrument zur Positionierung

Wofür stehst du und wofür nicht? In deinem Blog kannst du dich wunderbar abgrenzen und zeigen, welche Positionen du vertrittst.

Dein Blog als Möglichkeit, deine Persönlichkeit zu zeigen

Wer kauft schon gern bei Unbekannten? In deinem Blog zeigst du dich und deinen Stil. Du bist eher zurückhaltend und leise? Dann ist ein Blog perfekt für dich. Du kannst nämlich ohne großes Bäm erfolgreich sichtbar werden.

Dein Blog als Tool zur Suchmaschinenoptimierung

Websites, also auch Blogs, deren Inhalte regelmäßig aktualisiert werden, belohnt Google mit einem guten Ranking. Die Wahrscheinlichkeit, dass deine Artikel gefunden werden, steigt daher mit jedem Beitrag.

Dein Blog als Wegweiser für künftige Kund*innen

Ein Blog ist wie eine Visitenkarte im Netz. Jeder deiner Beiträge macht deinen Blog sichtbarer und damit auch dich und dein Angebot.

Dein Blog hilft dir deine E-Mail-Liste aufzubauen

Dir fällt nichts ein, worüber du in deinem Newsletter schreiben könntest? Weil du zu den Leuten gehörst, denen es schwerfällt, immer wieder ein Thema zu finden? Wie wäre es mit einer regelmäßigen Info über deine neuesten Blogartikel? Ja, genau: Du versorgst deine Abonnent*innen regelmäßig mit deinem Content und (fast) ganz nebenbei wächst deine E-Mail-Liste.


Hast du schon einen Blog oder denkst du noch darüber nach, mit einem Blog zu starten? Schreib deine Antwort in den Kommentar oder schick mir eine Nachricht. Gern helfe ich dir dabei, mit einem Blog zu starten und/oder ihn regelmäßig mit gutem Content zu befüllen.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Möchten Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.