Ratgeber Rechtschreibung erscheint

Hurra! Unser Ratgeber Rechtschreibung erscheint. Unser? Genau, meine Kollegin Andrea Görsch und ich haben gemeinsam einen Ratgeber geschrieben. Zwei Fachfrauen, geballte Expertise für die Leser*innen. Denn wir haben diesen Ratgeber für all jene geschrieben, die sich im Job korrekt ausdrücken möchten.

Katja: Liebe Andrea, nun haben wir die Zielgerade erreicht. Wie geht es dir, jetzt, da der Ratgeber Rechtschreibung erscheint?

Andrea: Ich bin erleichtert, glücklich und auch stolz. Zu Jahresbeginn hatte ich mir ein Moodboard gestaltet, auf dem ich auch unser Buch visualisiert habe. Ich freue mich sehr, dass wir es geschafft haben, den Ratgeber Rechtschreibung zu schreiben und er nun auch gekauft werden kann.

Katja: Wir haben das Buch selbst herausgebracht, willst du dazu etwas sagen?

Andrea: Als wir im vorletzten Frühjahr über unser Buch sprachen, wollte ich gern über einen Verlag veröffentlichen. Wir waren konkret mit zwei Verlagen im Gespräch, das klappte aus verschiedenen Gründen nicht. Weil wir beide an unser Konzept glaubten, beschlossen wir, es selbst herauszubringen.

Katja: Das fand ich einen großen Schritt, wie ging es dir?

Andrea: Ging mir auch so, auch, weil wir beide erst einmal Geld in die Hand nehmen mussten. Da bin ich sehr froh, dass wir ähnlich ticken. Uns beiden war von Anfang an wichtig, dass wir Qualität produzieren. Das betrifft den Inhalt ebenso wie die Gestaltung, also Satz und Cover. Qualität kostet, als Autorinnen unter Vertrag bei einem Verlag hätten wir diese Ausgaben nicht gehabt.

Katja: Aber wir hätten wahrscheinlich auch nicht dieses Buch in der Form machen können.

Andrea: Genau, wir hätten Abstriche machen und Kompromisse schließen müssen, wir hätten uns an verlagsinterne Vorgaben halten müssen. Wir hätten sicherlich nicht genau dieses Buch gemacht.

Katja: Hast du einen Tipp für Menschen, die auch ein Buch schreiben möchten?

Andrea: Wenn man es nicht zu zweit schreibt, so wie wir das getan haben, ist mein Tipp, sich Sparringspartner*innen zu suchen. Wären wir nicht im Austausch gewesen, hätte ich mir Gleichgesinnte gesucht, um mich regelmäßig auszutauschen. Vorher gilt wie immer beim Schreiben: Zeit in das Konzept zu investieren, damit schreibt es sich so viel leichter.

Foto: (c) Görsch & Rosenbohm GbR


In Andreas Blog findest du übrigens meine Antworten auf Andreas Fragen.


Ab Mittwoch, 24. November kann der Ratgeber Rechtschreibung für 13,– Euro (zzgl. 1,– Euro anteiliger Versand) über uns Autorinnen bezogen werden. Voraussichtlich ab Anfang Dezember wird er auch über den Buchhandel erhältlich sein.

Wer nicht so lange warten möchte, schreibt einfach eine E-Mail mit Adresse an bestellung@richtig-gut-schreiben.de.


Weitere Infos zum Ratgeber Rechtschreibung


 

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Möchten Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.