Ciao August!

Mein August stand ganz unter dem Motto Sommerpause am Bodensee – und einer Unternehmensgründung. Ich hatte mir vorgenommen, den ganzen Monat über nicht an Kund*innenprojekten zu arbeiten. Ob mir das gelungen ist oder nicht, verrate ich im Blogartikel.

Mehr lesen

Ciao Juni!

Als ich das erste Mal davon hörte, rückblickend über den vergangenen Monat zu bloggen, dachte ich: Worüber soll ich da denn schreiben? Ach Quatsch! Das interessiert eh niemand. Thema abgehakt. Doch zwischendurch regte sich immer mal wieder ein schlechtes Gewissen: Ich könnte oder besser: sollte mal wieder einen Blogbeitrag schreiben. Dabei beschäftigt mich das Thema Blog ständig. Nur eben nicht für mich und mein eigenes Business. Für den Blog des Verbands der Freien Lektorinnen und Lektoren, den ich redaktionell betreue und auf dem ich unzählige Beiträge in den letzten drei Jahren veröffentlicht habe, bin ich permanent auf der Suche nach relevanten Themen und Beiträgen. Im beruflichen Alltag lektoriere ich immer wieder Blogbeiträge meiner Kund*innen oder im kollegialen Austausch die Beiträge meiner Kolleg*innen. Mehr lesen

Werbelektorat – Was bedeutet das?

Seit Jahresbeginn arbeite ich in einer Mastermind-Gruppe mit anderen Unternehmerinnen und Unternehmern und entwickle ein neues Produkt, über das ich in Kürze Näheres berichten werde. Dort in der Runde stellte ich mich als Werbelektorin und Werbetexterin vor – und mir wurde wieder einmal bewusst, dass sich viele nichts unter Werbelektorat vorstellen können. Vielmehr entstand das Missverständnis, dass ich Bücher lektoriere.

Mehr lesen